Vizepräsident Schäfer spricht in Paris

DStGB-Vizepräsident Schäfer in Paris

Vor ca. 3000 Bürgermeistern des größten französischen kommunalen Spitzenverbandes beteiligte er sich in französischer Sprache und als einziger Ausländer an einer Podiumsdiskussion zur Reform der kommunalen Dienste im allgemeinen wirtschaftlichen (und sozialen) Interesse (DAWI) sowie zu den Vor- und Nachteilen von Gebietsreformen. Seine Ausführungen wurden von der Versammlung mit großem Interesse verfolgt, da diese Fragen momentan in Frankreich vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftskrise die kommunale Diskussion beherrschen. 

Der Vizepräsident folgte mit diesem Diskussionsbeitrag im Übrigen der schon seit langem bestehenden Tradition der intensiven Kontaktpflege zwischen dem DStGB und der AMF. Der DStGB wird deshalb offiziell zu jeder der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung der AMF eingeladen.