Neuauflage des Handbuchs „Rechtspraxis der kommunalen Unternehmen“

Quelle: C.H.Beck Verlag

Die nunmehr 3. Auflage des Handbuchs „Rechtspraxis der kommunalen Unternehmen“ als Standardwerk für Kommunen und kommunale Unternehmen stellt in systematischer Form, nach Themenkomplexen geordnet, das gesamte Recht der Kommunalen Unternehmen dar. Darunter finden sich Erläuterungen der europa- und verfassungsrechtlichen Vorgaben, eine ausführliche Darstellung der Rechts- und Betriebsformen, wie z.B. Regie- und Eigenbetrieb, Anstalt öffentlichen Rechts/Kommunalunternehmen, GmbH und Aktiengesellschaft sowie Stiftungen und Genossenschaften sowie eine Übersicht über ausgewählte Betätigungsfelder kommunaler Unternehmen. Das Handbuch richtet sich an Kommunalvertreter, kommunale Unternehmen, deren Entscheidungsträger/Berater, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmen, Aufsichtsbehörden, Personalvertretungen.

Die Neuauflage wurde durch ein eigenes Kapitel zum Thema "Genossenschaften" ergänzt. Dem Rechnungs-, Berichts- und Prüfungswesen (Stichwort "Verantwortung und Kontrolle"), dem Beamten- und Arbeitsrecht, dem Steuer- und Vergaberecht sowie dem Kartell- und Wettbewerbsrecht sind jeweils eigene Kapitel gewidmet. Den Ausführungen zu "Verantwortung und Kontrolle kommunaler Unternehmen" wird ein Kapitel "Compliance (Public Governance)" angefügt.

Schließlich werden - für den Praktiker besonders hilfreich - ausgewählte Betätigungsfelder wie z.B. Öffentlicher Personennahverkehr, Abfallentsorgung, Krankenhäuser, Kultur und Energie vorgestellt. Der DStGB hat durch Miriam Marnich, Referatsleiterin im Bereich der Energie- und Kommunalwirtschaft, die Rahmenbedingungen und Praxiserfahrungen im Bereich des kommunalwirtschaftlichen Betätigungsfeldes „Energie- Städte und Gemeinden in der Energiewende“ vor dem Hintergrund der 2011 eingeleiteten Energiewende verfasst. Dr. Sonja Witte und Linda Wagner, Verband kommunaler Unternehmen (VKU) haben darüber hinaus die Erfahrungen der kommunalen Unternehmen im Bereich "Kommunalwirtschaftlicher Kompetenzen im europäischen Vergleich am Bespiel Abfall" geschildert.

Herausgeber des Handbuchs sind Dr. Gabriele Wurzel, Rechtsanwältin, Staatssekretärin a.D., Prof. Dr. Alexander Schraml, Vorstand des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg, Honorarprofessor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und Dr. Ralph Becker, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht.

Die 3. Auflage des Handbuchs (Buch. XXII, 774 S. In Leinen € 109,-, C.H.BECK ISBN 978-3-406-66160-0) kann unter www.beck-shop.de/bctgbr bestellt werden.